Die homöopathische Behandlung von Manie, Wahn, Bi-Polare Störung

07.07.2018 09:00 - 08.07.2018 16:00

Homöopathie in der Psychotherapie (6 Lehrgangswochenende) Jedes Wochenende kann einzeln gebucht werden!

Die homöopathische pharmakologische Therapie kann durch die psychotherapeutische Arbeit optimal unterstützt werden. Ziel der Weiterbildung ist, eine spezifische homöopathische Anamnese bei psychischen Störungen sicherzustellen, sowie eine zielgerichtete Therapie mit homöopathischen Arzneimittel zu erlernen, so dass eine Umsetzung und Integration in den eigenen therapeutischen, bzw. psychotherapeutischen Praxisalltag möglich wird.

Unterstützend erhalten Sie umfangreiche, ausgearbeitete Skripte, die Sie um Nachlesen und als Verordnungshilfe im Praxisalltag nutzen können.

Daten zum Kursangebot: Termine: je Samstag und Sonntag ab Herbst 2017 an sechs Wochenenden verteilt über ein Jahr.

Lehrplan:

25.+26.11.2017 Dozent: Michael Leisten 1. WE: Versagensängste, Prüfungsängste, Hahnemann, Grundlagen der Homöopathie, (Materia medica, Repertorium)

13.+14.01.2018 Dozent: Michael Leisten 2. WE: Trauerreaktionen, Schockfolgen, Behandlungskonzept, Organon-Paragraphen, die Arznei (Potenz u. Dosierung)

24.+25.03.2018 Dozent: Dr. Anton Rohrer 3. WE: Angsterkrankungen, Psychosen, Anamnesetechnik, (Potenz u. Dosierung)

05.+06.05.2018 Dozent: Dr. Anton Rohrer 4. WE: Depression, Belastungsstörungen, Patientenbetreuung, Praxiskonzept

09.+10.06.2018 Dozent: Michael Leisten 5. WE: Persönlichkeitsstörungen, Anpassungsstörungen, Falltraining

07.+08.07.2018 Dozent: Michael Leisten 6. WE: Bi-Polare Störung, Manie, Wahn, Zusammenfassung

Seminargebühr/Wochenende mit 16 Unterrichtseinheiten € 200,00. Somit Gesamt: € 1.200,00

Bei Buchung aller sechs Lehrgangswochenenden bis zum 30.09.2017 verringert sich die gesamte Lehrgangsgebühr auf € 1.080.00. Ratenzahlung ist möglich. Anmeldung: 09383/9036010