Kursleiterin/Kursleiter für Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobson

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson (PMR) bewirkt durch willentliche An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen einen Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers.

Sie leiten Ihre Klienten dazu an, die Muskuläre Entspannung bewusst und aktiv herbeizuführen. Mit dieser Entspannungsmethode können viele Beschwerden gelindert und behoben werden wie z.B.

Unruhe- und Verspannungszustände, Hypertonie, Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Stress. Ziel dieses Kurses ist es, dass Sie als Kursleiter/Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung tätig werden können.

Danach können Sie die Progressive Entspannung in Ihrer eigenen (Naturheil-)Praxis und/oder in zahlreichen Gesundheits-, Wellness- und Bildungseinrichtungen erfolgreich einsetzen. Als begleitende psychotherapeutische Maßnahme können Sie PMR auch privatkassenärztlich zur Abrechnung bringen.

Grundlage dieses Seminars ist die Form, welche durch den §20 SGB erfasst wird. Dies entspricht nach dem derzeitigen Kenntnisstand den Richtlinien des Handlungsleitfadens Prävention des GKV-Spitzenverbandes.

Eine Zulassung als Kursleiter/In im Rahmen der Prävention nach dem Präventionsgesetz §20 SGB durch die gesetzlichen Krankenkassen ist mit Abschluss der Fachfortbildung nicht automatisch gegeben. Bitte informieren Sie sich ggf. über die weiteren Voraussetzungen zur Anerkennung als Kurleiterin/Kursleiter für Progressive Muskelentspannung durch die gesetzlichen Krankenkassen.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Isomatte/Yogamatte/Decke, Handtuch, bei Bedarf Kissen/Nackenrolle.

Seminarumfang der Ausbildung Progressive Muskelentspannung: insg. 32 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Dozent Dr. Jürgen Kiechle, REVT-Therapeut, HPP

Termine wieder neu 2018

Zeit Jeweils 10:00 bis 16:00 Uhr

Kosten € 450,00 inkl. Skript und Zertifikat