Psychische Störungen nehmen immer mehr Raum im Praxisalltag ein. Lebenskrisen, Burnout, Depressionen, Suchtprobleme betreffen viele Menschen. Heilpraktiker für Psychotherapie begleiten Betroffene durch ihre Schwierigkeiten hindurch, arbeiten stützend mit den Familiensystemen oder mit Hypnotherapie und vielen weiteren Therapieformen. Grundlage aller therapeutischen Arbeit ist eine gründliche Ausbildung, die mit einer Prüfung vor dem Gesundheitsamt abgeschlossen wird.

Unsere Kurse bereiten Sie intensiv auf diese Prüfung vor, nach deren Bestehen sind Sie „Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie“. Sie können dann selbständig in eigener Praxis arbeiten, wenn Sie sich eine entsprechende Therapiemethode angeeignet haben.

Unsere Kurse sind intensiv und sorgfältig. Sie lernen nicht nur die Diagnoseschemata ICD-10 und DSM-V kennen, sondern erarbeiten sich die gesamte Psychopathologie der Störungsbilder, erüben das Erstellen von Diagnosen und die Abgrenzung zu ähnlichen Krankheitsbildern, lernen das Therapiespektrum kennen und wissen nach Kursende, welche Therapiemethoden bei welchen Störungen am erfolgversprechendsten sind. Der Unterricht bereitet Sie in bewährter Weise auf die Prüfung vor, aber vor allem haben Sie eine breite und gute Basis für Ihre spätere therapeutische Arbeit.

Neben dem Lernstoff ist die Ausformung Ihrer eigenen therapeutischen Persönlichkeit Bestandteil der Kurse. In Lerngruppen können Sie im kleinen Kreis intensiv den Stoff wiederholen und sich so gründlich auf die Prüfungen vorbereiten.

Der Unterricht richtet sich an alle, die Menschen in Krisen begleiten und sich dafür die bestmögliche Grundlage schaffen möchten. Wer sich intensiv auf die Prüfung vorbereiten will, kann sich im Halbjahreskurs mit dem Lernstoff auseinander setzen, wer in langsamerem Tempo wieder in den Lernprozess einsteigen möchte, hat die Möglichkeit, sich in einem Jahreskursauf sein neues Berufsfeld vorzubereiten.

Als Lernchoach begleitet Michael Leisten den Lehrgang, so dass Sie mit Freude wieder ins eigene Lernen einsteigen können.

Ergänzend zu den Grundlagenkursen bieten wir Mentale Prüfungsvorbereitung, vertiefte Erfahrungen in der therapeutischen Grundhaltung und zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten (z.B. in Hypnose, Gesprächs-Therapien, Autogenes Training u.a.) an, um Sie möglichst optimal auf Ihren Berufsalltag vorzubereiten. Ihre eigene Supervision ist jederzeit möglich, so dass wir Sie rundum in Ihrer Ausbildung sowohl fachlich als auch menschlich begleiten können.

Dozent des Lehrgangs Mai 2017-Februar 2018: Dr. Jürgen Kiechle

Fordern Sie den genauen Termin-Lehrplan und Gebühren unter 09383/9036010 an! Tipp Fragen Sie nach dem Frühbucherrabatt!

1. Block Grundlagen und Psychologischer Befund 1 + 2

• Allgemeine Grundlagen. Berufsbild und Berufsbezeichnung. Definitionen zum Fachgebiet. Systematik psychiatrischer Erkrankungen: Das alte Triadische System – ICD-10 – DSM V. Umgang mit dem Lernstoff – Tipps und Hinweise. • Der Psychopathologische Befund: Teil I. • Der Psychopathologische Befund: Teil II.

2. Block: Organische Psychosen

• Chronische und akute organische Psychosen (F0). Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen, Therapiemöglichkeiten, Fallbeispiele.

3. Block: Affektive Erkrankungen und Schizophrenie

• Depression, Bipolare Störung und Manie (F3). Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten. Fallbeispiele. • Schizophrenie (F2). Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten. Fallbeispiele.

4. Block: Psychogene Störungen: Teil 1

• Neurotische-, Belastung- und somatoforme Störungen (F4), Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten. Fallbeispiele. • Kurzdarstellung „klassische“ Psychosomatik – die „holy seven“ und neurologische Krankheitsbilder.

5. Block: Psychogene Störungen: Teil 2

• Persönlichkeitsstörungen (F6), Störungen der Impulskontrolle, abnorme Gewohnheiten, Störungen der Sexualpräferenz und der Geschlechtsidentität. Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten. Fallbeispiele.

6. Block: Abhängigkeitserkrankungen

• Abhängigkeit (F1). Begriffsklärungen. Darstellung der verschiedenen Suchtformen (Alkohol, Drogen, Medikamente, Polytoxikomanie, andere Süchte). Krankheitsbilder, Therapieansätze, Folgeerkrankungen (Korsakow, Wernicke-Enzephalopathie etc.)

7. Block: Schlaf- und Essstörungen

• Nichtorganische Schlafstörungen, Essstörungen und nicht organische sexuelle Funktionsstörungen (F5). Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten.

8. Block: Kinder- und Jugendpsychiatrie

• Intelligenzminderung (F7), • Entwicklungsstörungen (F8), • Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend (F9). Einteilung, Darstellung der Krankheitsbilder, Differentialdiagnosen. Therapiemöglichkeiten.

9. Block: Methoden der Psychotherapie

• Psychoanalyse, Verhaltenstherapie, Humanistische Verfahren, Systemische Verfahren, Hypnotherapie, ergänzende Therapieformen. Grundlagen, Schulen, daraus resultierende Therapien. • Psychopharmakologie

10. Block: Rechtliche Aspekte und forensische Psychiatrie, Notfälle und Suizid

• Forensische Psychiatrie: StGB, Jugendgerichtsgesetz, BGB, Betreuungsgesetz, Heilpraktikergesetz • Suizidalität/Psychiatrisch-psychotherapeutische Notfälle. Therapeutische Vorgehensweise, Gesetzeslage, Notfallintervention.

11. Block: Wiederholung des Lernstoffs

• Abschließender Durchgang durch das Stoffgebiet, Übungen, Fallbeispiele, Wiederholung des Lernstoffs.

12. Block: Vorbereitung auf die Prüfung

• Schriftliche Prüfung. • Prüfung: Vorstellung, Prüfungsablauf, Wiederholung und Vertiefung.

 (Änderungen vorbehalten)

 

 

Präsenz Lerngruppe für Heilpraktiker Psychotherapie Prüfungsvorbereitung

Kursleitung: Gabriele Heilmann

Jeden Montag um 18.00 Uhr in der Akademie.

Online Lerngruppe für Heilpraktikeranwärter Psychotherapie Prüfungsvorbereitung

HP Psychotherapie
Präsenz-Lerngruppe online 

Die Lerngruppe bietet neben der regulären Ausbildung oder dem Selbststudium die ideale Ergänzung, um sich optimal auf die Prüfung vorzubereiten. Das Verständnis einzelner Bereiche wird zusätzlich durch die entstehende Gruppendynamik unterstützt.
Es werden alle prüfungsspezifischen Themen behandeln, Schwerpunkte werden
nach Absprache mit der Gruppe gesetzt. Für individuelle Fragen gibt es ein festes Zeitfenster. 

Vorteile der Präsenz-Online-Lerngruppe:

Ø  Keine langen Anreisezeiten

Ø  Zeitfenster (2 Stunden) lässt sich perfekt im Alltag integrieren

Ø  Life-Schulung mit Austausch/Fragen möglich

Ø  Individuelles Eingehen auf die Schüler

Ø  Kein Abo-Vertrag (5er oder 10er Karte möglich)

Dozentin: Claudia Graser

Gerne findet ein unverbindliches „Online-Kennenlernen“ statt; Um Kontaktaufnahme wird gebeten.
Weitere Infos und Anmeldung: 09383/9036010 oder info@natura-akademie.de